Sie hatten einen Unfall?

Gegen Sie wird im Rahmen eines Verkehrsbußgeldverfahrens oder in einer Verkehrsstrafsache ermittelt?

Ihnen droht Fahrverbot oder gar die Entziehung der Fahrerlaubnis?

Es gibt Probleme bei der Abwicklung eines Pkw-Kaufs?

 

Gerne stehen wir Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Setzen Sie sich doch mit uns zunächst unverbindlich telefonisch, per Fax oder per E-Mail in Verbindung.

 

Um das weitere Vorgehen abzustimmen, werden wir uns bei Ihnen umgehend melden.

20.07.2016
AUSFALLSCHADEN Mietwagen und Nutzungsausfallentschädigung trotz Verletzung

Eine HWS-Distorsion, eine Gesichtsprellung und eine Knieprellung hindern nicht daran, Auto zu...

 
14.07.2016
AUTOBAHN Das müssen Sie beim Auffahren auf die Autobahn beachten

Was tun, wenn einem beim Einfädeln auf die Autobahn oder auf eine Kraftfahrstraße plötzlich der...

 
07.07.2016
GESCHWINDIGKEITSÜBERSCHREITUNG Wer innerorts 28 km/h zu schnell ist, kann wegen Vorsatz verurteilt werden

Der Bußgeldrichter kann – ohne Weiteres zum Wissen und Wollen des Fahrzeugführers festzustellen –...

 
29.06.2016
UNFALLSCHADENSREGULIERUNG Im Gutachten hinterlegte „Prüfpositionen“ sind zu erstatten

Sieht das Schadengutachten „Lenkung prüfen“ vor und berechnet die Werkstatt dafür einen...

 
24.06.2016
KFZ-KASKOVERSICHERUNG Verkauf des Fahrzeugs zum im Versicherer-Gutachten genannten Restwert

Schickt der Kaskoversicherer einen Gutachter, der den Restwert im Gutachten auf ein bis zu einem...

 
20.06.2016
UNFALLSCHADENSREGULIERUNG Wer kein Geld hat, darf Zusage des Versicherers abwarten

Kann der Geschädigte nicht aus eigenen Mitteln und ohne Einschränkung der Lebensführung die...

 
15.06.2016
FAHRVERBOT Defekter Tachometer kann Fahrverbot verhindern

Ein defekter Tachometer kann den Handlungsunwert eines Geschwindigkeitsverstoßes herabsetzen. Als...

 
07.06.2016
TÄTERIDENTIFIZIERUNG Bei schlechtem Lichtbild muss Tatrichter besonders gut begründen

Sind im Verfahren die Fragen der Fahrereigenschaft des Betroffenen im Streit, bestehen in der...

 
31.05.2016
VERKEHRSSCHILDER Haltverbotszeichen müssen gut sichtbar sein

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat präzisiert, welche Anforderungen der so genannte...

 
24.05.2016
FAHRVERBOT Absehen vom Fahrverbot wegen des „Mitverschulden“ eines anderen

Bei einem Abstandsverstoß kann von einem Fahrverbot abgesehen werden, wenn der Verstoß durch das...

 
Treffer 1 bis 10 von 161

zurück zur Seite Spezialisierung

Verkehrsrecht:

  • Wir kennen Ihre Rechte anlässlich eines Verkehrsunfalles, bei Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren und in Führerscheinsachen genau
  • Mit uns stark gegenüber den Profis der gegnerischen Versicherung ("Waffengleichheit")
  • Bei einem unverschuldeten Unfall haftet in der Regel die gegnerische Versicherung und muss insoweit auch die Anwaltskosten tragen