• Regulierung von jeglichen Unfällen im Straßenverkehr (als Fußgänger, Fahrradfahrer, Kfz-Führer) gegenüber dem Unfallgegner bzw. dessen Versicherung, auch mit Auslandsbezug
  • Durchsetzung von Schadensersatz- und Schmerzensgeldforderungen sowohl dem Grunde (Haftung) als auch der Höhe nach gegenüber dem Unfallgegner bzw. dessen Versicherung

Unser Rat:

Nehmen Sie nach einem Unfall umgehend mit uns Kontakt auf, wenn möglich noch am Unfalltag. In Abstimmung mit Ihnen werden wir die erforderlichen Schritte einleiten. Hierzu gehört die sofortige Kontaktaufnahme mit der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung. Bei der Auswahl eines ggf. notwendigen Kfz-Sachverständigen und bei der unter Umständen notwendigen Anmietung eines Ersatzfahrzeuges sind wir Ihnen gerne behilflich. Soweit der Unfall polizeilich aufgenommen wurde, fordern wir umgehend die Verkehrsunfallanzeige an und beantragen Akteneinsicht.

 

Wir beraten Sie von Anfang an über etwaige Haftungseinwände oder drohende Kürzungen der Versicherung.

 

Wir beraten Sie über Art und Umfang der einzelnen Schadensersatz- und Schmerzensgeldpositionen.

 

Bei Unfällen mit ausländischen Verkehrsteilnehmern setzen wir uns umgehend mit dem zuständigen Schadensregulierer in Verbindung.

zurück zur Seite Verkehrsrecht

Verkehrsrecht:

  • Wir kennen Ihre Rechte anlässlich eines Verkehrsunfalles, bei Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren und in Führerscheinsachen genau
  • Mit uns stark gegenüber den Profis der gegnerischen Versicherung ("Waffengleichheit")
  • Bei einem unverschuldeten Unfall haftet in der Regel die gegnerische Versicherung und muss insoweit auch die Anwaltskosten tragen